header-area-background-wrapper
Menü
site-banner
center-left-menu

So funktioniert es?

1 min video.
center-right-menu

In den Vereinigte Staaten operierendes Unternehmen

Bitte seien Sie sich bewusst, dass Sie in den Vereinigten Staaten nicht mittels einer Briefkastenfirma in Delaware oder Florida operieren können.

Falls Sie jedoch planen, mit Ihrem Unternehmen in die Vereinigten Staaten zu expandieren, lesen Sie weiter unten die zwingenden Voraussetzungen und damit verbundenen Gebühren:


Gründungsstaat und Niederlassung:

  • Ein in den Vereinigten Staaten operierendes Unternehmen muss in dem Staat, in dem es operiert, registriert sein und dort über eine Niederlassung verfügen.
  • Das Unternehmen wird eine physische Adresse in den Vereinigten Staaten benötigen.
  • Florida ist der einzige Zuständigkeitsbereich, in dem wir eine physische Adresse anbieten können. Falls Sie bei uns eine Adresse mieten möchten, müssen Sie Ihr Unternehmen in Florida ansiedeln.
  • Falls Sie nicht über einen Standort in den Vereinigten Staaten verfügen, können wir für Sie eine Adresse zur Verfügung stellen. Die Miete beginnt bei 3600 Euro und kann je nach Komplexität und Größe des Unternehmens steigen. Die Miete schließt das Weiterleiten von Post nicht mit ein. Falls Sie eine Weiterleitung Ihrer Post wünschen, fallen zusätzliche Gebühren an.

Bankkonto in den Vereinigten Staaten:

  • Das Unternehmen wird ein Bankkonto in den Vereinigten Staaten benötigen. Wir können Sie nur in Miami bei der Eröffnung von Bankkonten unterstützen und die Gebühr beträgt 600 Euro.
  • Um in Miami ein Bankkonto eröffnen zu können, wird das Unternehmen eine Mitarbeiteridentifikationsnummer (EIN-Nummer) beantragen müssen. Die Gebühr für die Betreuung beim Beantragen einer EIN-Nummer beträgt 700 Euro.
  • Die Bank (wie von Kongress und IRS vorgeschrieben) setzt voraus, dass das Unternehmen über eine "physische" Adresse in den Vereinigten Staaten verfügt. Ein "Postfach" oder eine "virtuelle Niederlassung" werden nicht akzeptiert.
  • Der wirtschaftliche Eigentümer wird nach Miami kommen und alle Bankdokumente im Beisein eines Bankangestellten persönlich unterzeichnen müssen. In der Tat müssen alle in den Unternehmensdokumenten gelisteten Personen nach Miami reisen und bei der Eröffnung des Bankkontos anwesend sein. Wir empfehlen dringend, nur eine Person sowohl als "Mitglied", als auch als "Manager" in den Unternehmensdokumenten aufzuführen, damit nicht mehrere Personen zum Meeting in der Bank anreisen müssen. Nach dem Eröffnen des Bankkontos können die Unternehmensdokumente einfach abgeändert werden.

Buchhaltungs- und Steuererklärungsanforderungen:

  • In den Vereinigten Staaten operierende Unternehmen müssen eine Steuererklärung einreichen. Wir können Ihnen Buchführungs- und Steuerbuchhaltungsdienstleistungen anbieten.
    Die Gebühr hängt von der Menge und Anzahl der Transaktionen des Unternehmens ab.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.