header-area-background-wrapper
Menü
site-banner
center-left-menu

So funktioniert es?

1 min video.
center-right-menu

Rekordjahr für Offshore Fusionen und Übernahmen

8 March 2015
Die neueste Ausgabe des Appleby Offshore-I-Berichts zeigt, dass Offshore-Fusionen, Übernahmen-Aktivitäten (M&A) und der Börsengang (IPO) in den großen Offshore-Finanzzentren um 63 Prozent im Jahr 2014 gestiegen ist.
 
Im vierten Quartal 2014 verzeichnete Guernsey eine massive Erhöhung um 774 Prozent des kumulierten Transaktionsvolumens, gegenüber dem Vorquartal und einer 444-Prozent-Zunahme des Transaktionsvolumens, im Vergleich zu dem gleichen Quartal des Vorjahrs.
 
Dieser Sprung ist zum Großteil nur zwei Mega-Deals in diesem Quartal zuzuschreiben, die als Angebote beschrieben werden, die auf mehr als 5 Billionen Dollar geschätzt werden und jeweils ein Ziel von Guernsey beinhalten. Darunter war auch der britische Lebensversicherer Aviva, der seine Absicht ankündigte, 100 Prozent der Friends Life Group für 8,2 Billionen Dollar zu erwerben und Pershing Square, die Trusts- und Fonds-Gruppe von Guernsey, die ihr Vorhaben ankündigte 6,2 Billionen Dollar als Börsengang (IPO) an der Euronext in Amsterdam anzubieten.
 
Cameron Adderley, Partner und Global Head of Corporate in Appleby, sagte: „Wenn Sie sich das Gesamtjahr 2014 ansehen, erkennen Sie 2687 Deals mit einem Gesamttransaktionsvolumen von 227 Billionen Dollare, so dass es bei weitem das beste Jahr für Offshore-gezielte M&A der letzten zehn Jahre war.“
 
www.lowtax.net

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Teilen Sie diese Neuigkeiten über: